Aktuell/Coming up

Sidespin Mai

 

Finalrunde U13, U15, U18

27.+28. Mai 2017

 

Anmeldung PISTE 2017

Link

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

 

SIDESPIN

Facebook

z STTOL 2017 Ehrungen 3Wilfried Monteil ist Trainer des Jahres 2016

 

Wilfried Monteil (43) wurde vom Verband zum Trainer des Jahres 2016 ernannt. Anlässlich des DHS STTOL fand die Ehrung statt.

 

Monteil wurde vom CTT Meyrin nominiert. Der A-Trainer freut sich über die Auszeichnung.

 

Text: Annina Häusli / Foto: René Zwald

 

Wilfried Monteil engagiert sich seit fünf Jahren für den CTT Meyrin. Er kann auf 27 Jahre Tischtenniserfahrung zurückgreifen. Da er jedoch selbst erst relativ spät, mit 16 Jahren, begonnen hat, Tischtennis zu spielen, konnte er jedoch nie selbst an den prestigeträchtigen Nachwuchsturnieren und -meisterschaften teilnehmen, wie er es selbst ausdrückt. «Doch das hat mich nicht daran gehindert, schnell Fortschritte zu machen und mit viel Engagement und Leidenschaft zu trainieren.»

 

Die Jugendlichen schenkten ihm viel, so Monteil weiter. «Zu sehen, wie sie sich am Tisch konzentrieren, um einen kleinen Ball zurückschlagen zu können, was nicht immer einfach ist , ihnen beizubringen, wie Freundschaften entstehen und dabei Spass zu haben, efüllt mich enorm und ist eine zusätzliche Motivation für einen Trainer», sagt Monteil über sein Engagement als Nachwuchsbetreuer. Monteil dankt seinem Verein Meyrin und dessen Präsidentin Joan Helfer. «Auch sie haben einen grossen Anteil an dieser Auszeichnung.»

 

Im Jahr 2016 konnte die Nachwuchsmannschaft Meyrins den U13-Schweizermeistertitel feiern, dies auch dank des Engagements Monteils. «Doch auch die Familie Vepa hatte einen grossen Anteil am Erfolg», gibt sich Monteil bescheiden. Auch dankt er Tatiana Mièvre und Nenad Stevanovic, welche ihn in der Nachwuchsarbeit des Vereins unterstützen.

 

Über 400 Prozent mehr Kinder im Training

 

Der Verband ist der Ansicht, dass Monteil die diesjährigen Kriterien am besten erfüllt. Die Kriterien waren regelmässige Aktivitäten im Bereich Kindersport, eine gewisse Erfahrung im Kindersport, und die Erhöhung der Anzahl Kinder in ihrem Training. Wilfried Monteil ist seit 2012 im Club und seither ist die Anzahl Kinder im Club schier explodiert: von 15 Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 15 Jahren im 2012 hat der Club heute 65 Kinder und Jugendliche in diesem Alter. Mehrfach pro Jahr organisiert Wilfried auch Lager und ist als Pädagoge und Psychologe bei den Kindern und Eltern extrem beliebt. «Damit erfüllt er die Kriterien am besten», ist Geschäftsführerin Susanne Gries überzeugt. Und: Monteil sei einstimmig gewählt worden.

 

Auch möchte STT die weiteren Nominierten erwähnen:

 

Helmut Steinhöfel, TTC Frick

«Seit fast 25 Jahren engagiert sich Steinhöfel in seinem Club für den Nachwuchs, als Leiter, Betreuer an Turnieren und Fahrer. Regelmässig besuchen 10 bis 20 Jugendliche das Training, darunter auch Kinder.»

 

Maxime Bell, CTT Grône

«Seit 5 Jahren im Club, engagiert er sich mit Kindern zwischen 8 und 15 Jahren. Dabei konnte er die Anzahl der Kinder im Training von 5 auf 12 steigern. Er setzt auch die Swiss Ping Ausbildung mit den Kindern um.»

 

Jacques Descoeudres, CTT Pully

«Seit über 30 Jahren ist Descouedres im Club aktiv, insbesondere für den Nachwuchs. Die Nachwuchsarbeit des Clubs wäre ohne ihn unmöglich.»

 

Filip Krstic, CTT Montriond

«Dank seiner Trainings haben die Jugendlichen im Club grosse Fortschritte gemacht»

 

Fabrice Descloux, AVVF

«Fabrice ist mit Leib und Seele Tischtennistrainer und setzt sich für den Nachwuchs von 6 Clubs im AVVF ein; dort trainiert er jeden Abend und ist bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebt»

 

Till Räber, TTC Burgdorf

«Seit vier Jahren ist er im Club mit dem Nachwuchstraining betraut. Er leitet mehrere Nachwuchs-Trainings pro Woche, und konnte die Anzahl Nachwuchsspieler im Schulsport dank seines Engagements auf 25 erhöhen. Oft gelingt auch der Übergang vom Nachwuchsspieler zur Elite. Auch neben den Trainings zeigt Räber grosses Engagement, insbesondere an den Wochenenden. Er hat eine zentrale Funktion im Verein und ist ein stetiger Treiber. Bei Kindern und Eltern ist er sehr geschätzt.»

 

Die Kriterien für den Trainer des Jahres 2017 werden zu gegebener Zeit auf der Homepage von Swiss Table Tennis bekannt gegeben.

 

Aktuell/Coming up

Sidespin Mai

 

Finalrunde U13, U15, U18

27.+28. Mai 2017

 

Anmeldung PISTE 2017

Link

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

 

SIDESPIN

Facebook