Aktuell/Coming up

Sidespin Mai

 

16.06.2019

Schweizer Final Gubler School Trophy

Einladung

Live-Scoring

 

22+23.06.2019

Finalrunde Nachwuchs

Infos

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

banner mobilabo 180x150

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Final Suisse Junior Challenge 2019

DSCF9586Thun gewinnt die SJC 2019

Am vergangenen Sonntag fand in Köniz das Finale der Suisse Junior Challenge statt. Das Thuner Gespann holte sich den ersten Platz ohne eine Niederlage einzustecken.

 

Text: Annina Häusli / Fotos: Huy Phan

 

Am 2. Juni fand die Suisse Junior Challenge der Saison 2018/19in Köniz ihren abschliessenden Höhepunkt. Zwölf Teams aus 6 RVs haben sich für den Final qualifiziert. In 2er-Teams massen sich die unlizenzierten Nachwuchsspieler in zwei 6er-Gruppen, um am Ende den Sieger der Suisse Junior Challenge zu ermitteln.

 

In Gruppe A qualifizierte sich Wetzikon (OTTV) mit fünf Siegen für den Halbfinal. Rotkreuz sicherte sich das zweite Halbfinalticket, nur gegen Wetzikon gingen sie knapp mit 2:3 als Verlierer vom Tisch. In Gruppe B gewannen die Berner Oberländer aus Thun all ihre Partien, nur drei Matches mussten sie in fünf Spielen abgeben. Die Mannschaft aus dem AGTT, Carouge, holte sich den zweiten Platz. Dies obwohl sie nur zwei Siege und drei Niederlagen auf dem Konto hatten - weil an der SJC aber jedes Spiel zählt, hatten sie am Ende, wegen klaren Siegen und knappen Niederlagen, die meisten Matches gewonnen. Blonay musste sich also trotz vier Siegen und nur einer Niederlage mit dem dritten Platz begnügen. Wegen dem Spielverhältnis landete Toggenburg trotz mehr Siegen als Niederlagen, auf dem vorletzten Platz.

 

Während der Halbfinal zwischen Thun und Rotkreuz eine klare Sache war - Alessio Camuso und Sandro Konrad setzten sich mit 3:0 gegen Lars und Melina Gander durch - war im zweiten Halbfinal zwischen Wetzikon und Carouge für Spannung gesorgt. Am Ende behielt Carouge das bessere Ende für sich und sicherte sich mit einem 3:2-Sieg den Finaleinzug.

 

Im kleinen Final standen sich also Wetzikon und Rotkreuz erneut gegenüber. In der Gruppe hatte noch Wetzikon mit 3:2 gewonnen, nun gelang es Melina und Lars  Gander, ihre Gegner David Wissler und Noa Milani mit 4:1 zu bezwingen - die Revanche glückte also, und Rotkreuz sicherte sich die Bronzemedaille. Im Final gelang Carouge die Revanche gegen Thun nicht. Alessio Camuso und Sandro Konrad gewannen den Final mit 4:1 gegen Cayun Loutan und Giorgio Scotto.

 

Swiss Table Tennis bedankt sich bei allen Teilnehmern, Coachs und Betreuern und gratuliert dem TTC Thun ganz herzlich zum Sieg. Ein grosses Dankeschön gilt auch dem TTC Köniz für die Organisation dieses Finals!

 

Fotos (Fotograf: Huy Phan)

Aktuell/Coming up

Sidespin Mai

 

16.06.2019

Schweizer Final Gubler School Trophy

Einladung

Live-Scoring

 

22+23.06.2019

Finalrunde Nachwuchs

Infos

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

banner mobilabo 180x150

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook