Aktuell/Coming up

Sidespin September

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

banner mobilabo 180x150

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

NLA vom Wochenende

Spinicchia NLA19 2Lugano vorerst auf Platz zwei

Die vorgezogenen Partien zwischen ZZ-Lancy und Lugano führen zu Punktegewinnen auf beiden Seiten. Lugano liegt nun an zweiter Stelle, dies aber eben mit zwei Spielen mehr auf dem Konto.

Text: sda/aha / Foto: René Zwald

 

Am Wochenende fanden die aufgrund eines STT-Aufgeobts vorverschobenen Partien zwischen Lugano und Lancy statt. Die Tischtennis-Spieler von Lugano präsentierten sich  in den beiden NLA-Duellen gegen Cupsieger Lancy in unterschiedlicher Verfassung. Beim 5:5-Unentschieden am Samstag auswärts im Kanton Genf vermochte einzig Teamleader Simone Spinicchia vollständig zu überzeugen. Als einziger Spieler konnte er seine drei Einzel-Einsätze für sich entscheiden. Weiterhin nicht auf Touren kommt bei den Tessinern dagegen der 50-jährige Amerikaner Andrew Williams, der in seinen drei Niederlagen ohne Satzgewinn geblieben ist.

Bei der Reprise am Sonntag vor heimischem Publikum feierten die Tessiner einen souveränen 6:2-Erfolg. Neben Spinicchia, der erneut in keiner seiner Einzel-Partien den Kürzeren zog, hielt sich diesmal auch Csaba Molnar makellos. Seine beiden Einzel gewann Molnar ohne Satzverlust, im Doppel behielt er an der Seite von Spinicchia gegen Yoan Rebetez und Dorian Girod mit 3:2 die Oberhand, zu seinem letzten Einzel musste der Ungar dann gar nicht mehr antreten. Dank dem dritten Sieg im sechsten Spiel stiess Lugano vorübergehend auf den 2. Platz vor.

 

Aktuell/Coming up

Sidespin September

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

banner mobilabo 180x150

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook