Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfMitarbeiter/in Personal und Buchhaltung 30-40%

 

Sidespin September

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook

Bild Trainingsschwerpunkte September

Trainingsschwerpunkte September 2016

 

Nationaltrainer Samir Mulabdic empfiehlt für die aktuelle Saisonphase folgende Trainingsschwerpunkte:

· Koordination (Gleichgewicht, Orientierung)

· Schnelligkeit der Beine

· Technik (Timing, Beinarbeit vor-zurück, rechts-links)

· Aktiv-Passiv-Spiel (Aufwärmen am Tisch)

· Vorhand-Rückhand-Verbindung (Gleichgewicht)

 

 

Text : Samir Mulabdic, Nationaltrainer

 

Koordination (Gleichgewicht, Orientierung) und Schnelligkeit der Beine

 

Bei der Koordination und Schnelligkeit ist es wichtig, dass die Spieler sich auf die Fuss- und Kniegelenke konzentrieren. Der Oberkörper bleibt dabei stabil. Vor allem bei Schnelligkeit und Koordination, wo der Athlet bei schneller Beinarbeit verschiedene Aufgaben erledigen muss, soll er gute Gleichgewicht- und Orientierungsfähigkeiten besitzen.

 

Video Koordination

 

Technik (Timing, Beinarbeit vor-zurück, rechts-links)

 

Hier werden die Bälle immer früh gespielt und die Spieler sind immer in der Bewegung. Auch die Blockspieler spielen sehr aktiv und ihre Füsse sind ständig in Bewegung.

Als Beispiel: Rachel und Rahel

Die Spieler achten darauf, dass das Gleichgewicht während der Beinarbeit und im Treffpunkt stimmt. Es werden unterschiedliche Beinarbeitstechniken kombiniert.

Als Beispiel: Lionel

 

Video Technik

 

Aktiv-Passiv-Spiel (Aufwärmen am Tisch)

 

Regelmässige Übung zum Aufwärmen, wo die Spielerinnen abwechselnd aktiv und passiv spielen. Dabei ist zu beobachten, ob aktiv oder passiv; die Spielerinnen bleiben nah am Tisch und nehmen die Bälle früh nach dem Absprung. Sie sind die ganze Zeit in der Bewegung.

 

Video Aktiv-Passiv-Spiel

 

Vorhand-Rückhand-Verbindung (Gleichgewicht)

 

Céline macht abwechselnd Laufübung oder Gleichgewichtsübung und spielt Tischtennis um die Intensität der Übung zu steigern.

Wenn sie sich nach dem Flip oder Topspin in die Rückhand bewegt, muss sie auf die Stabilität des Oberkörpers achten, damit sie sich später umso einfacher auf den Treffpunkt konzentrieren kann. Im Treffpunkt versucht sie, soweit es geht mit der RH nach vorne zum Netz zu spielen.

 

Video Vorhand-Rückhand Verbindung

 

Video Gleichgewicht

 

Aktuell/Coming up

Stellenausschreibung

pdfMitarbeiter/in Personal und Buchhaltung 30-40%

 

Sidespin September

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

Server Updates

SIDESPIN

Abonniere den Sidespin

 

Facebook