Aktuell/Coming up

Sidespin Februar 2021

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook

Antworten - STT Quiz #1

ClubDeskAntworten – STT Quiz #1 – Clubs in der Schweiz

Das erste Quiz ist Geschichte. Es gab viele Teilnehmer aber nur wenige konnten die volle Punktezahl erzielen.

   

Mit einer gründlichen Recherche konnten 9 der gestellten 10 Fragen beantwortet werden. Unsere Ergebnisplattform www.click-tt.ch oder die Online-Version unseres Jahrbuchs wären die verlässlichen Quellen gewesen. Die einen oder anderen haben davon vielleicht Gebrauch gemacht, vielleicht hat aber auch das Bauchgefühl entschieden? Auf jeden Fall entpuppte sich das Quiz doch als ziemliche Knacknuss. Untenstehend die Auflösungen mit ein paar Hintergrundinfos. 

 

Wie viele Tischtennisclubs welche STT angeschlossen sind gibt es in der Schweiz?

In der Saison 2020/21 sind es total 260 Clubs. Der Rekord lag in der Saison 1982/83 bei total 395 Clubs. Man beachte den Vergleich in den 8 Regionalverbänden der Saison 1982/83 zur Saison 2020/21 im Detail:

 

1982/83

AGTT: 32 Clubs

ANJTT: 39

ATTT: 7

AVVF: 72

MTTV: 67

NWTTV: 67

OTTV: 81

TTVI: 30

 

2020/21

AGTT: 16 Clubs

ANJTT: 16

ATTT: 6

AVVF: 50

MTTV: 46

NWTTV: 41

OTTV: 67

TTVI: 18

 

Ein paar Beispiele was es für Clubs damals noch gab und mit den Jahren durch Auflösungen oder Fusionen verschwanden (allfällige Namensänderungen sind möglich, einige Clubs sind zudem noch im Firmensport aktiv):

 

AGTT:

CTT Aîre-Lignon, CTT ASRTV, CTT Bellevue, CTT BIT, CTT Cheminots, CTT Compesières, CTT Corsier, CTT Ecolint, CTT Espérance, CTT Laurens, CTT Meinier, CTT Perly-Certoux, CTT Le Rhône, CTT Swissair Genève

 

ANJTT:

CTT Aurora Fleurier, CTT Bâloise Bienne, CTT Bienne, CTT Bôle, CTT Brunette, Commune Neuchâtel, CTT Ebauches Neuchâtel, CTT Eclair, CTT Ensa Corcelles, CTT ETS+TN Le Locle, CTT Franc-Montagnard, CTT La Heutte, CTT Hôpital La Chaux-de-Fonds, CTT Longines St-Imier, CTT Marin, CTT Métaux Précieux, CTT MIT Neuchâtel, CTT Péry, CTT PTT La Chaux-de-Fonds, CTT Rolex Bienne, CTT La Sagne, CTT Sapin La Chaux-de-Fonds, CTT Sporeta Neuchâtel, CTT Suchard Neuchâtel, CTT Téléphone, CTT Université Neuchâtel, CTT Val Terbi

 

ATTT:

STT Mesocco, TT Real

 

AVVF:

CTT Banques, CTT Bobst, CTT Bourdonnette, CTT CIAG, CTT ECL, CTT EPSIC, CTT Kodak, CTT Olympic, CTT PTT Lausanne, CTT Sportive Hôtelière de Lausanne, CTT Baumgartner, CTT Perroy, CTT St-Cergue, CTT St-Prex, CTT Zyma, CTT Geilinger, CTT Vallorbe, CTT Cornamusaz, CTT Moudon, CTT Charmey, CTT Le Mouret, CTT St-Louis, CTT Glion, CTT Bex, CTT Leysin, CTT Monthey, CTT Sporting 78, CTT Villeneuve, TTC Mörel, CTT Orsières, TTC Salgesch, TTC Visp

 

MTTV:

TTC Arch-Leuzigen, TTC Arni-Grosshöchstetten, TTC Biberist, TTC Bratstvo, TTC Bremgarten, TTC Bümpliz, TTC Eisenbahner, TTC GGB/Elite Bern, TTC Gstaad-Saanenland, TTC Hindelbank, TTC Kehrsatz, TTC Konolfingen, TTC KV Bern, TTC Laupen, TTC Muri-Gümligen, TTC Murten, TTC Plaffeisen, TTC Sense, TTC Sumiswald, TTC Täuffelen, TTC Uetendorf, TTC Wiedlisbach, TTC Zollikofen

 

NWTTV:

TTC Allschwil, TTC Baselstab, TTC Bebbi, TTC Bettingen, TTC Boswil, TTC Bruderholz, TTC Ciba-Geigy, TTC City Basel, TTC Dorenbach, TTC Erlinsbach, TTC Ideal, TTC Lupsingen, TTC Merkus Basel, TTC Rapid Basel, TTC Rheinfelden, TTC Röschenz, TTC Rudolfstetten, TTC Seon, TTC Sporting Basel, TTC St. Alban, TTC Stella-Elite, TTC Thomi+Frank, TTC UPI, TTC Victoria Basel, TTC Villnachern 70

 

OTTV:

TTC BBC-Oerlikon, TTC Ems-Chemie, TTC Flims, TTC Föhrenwäldli, TTC Hombrechtikon, TTC Jadran +GF+, TTC Sargans, TTC Saurer Arbon, TTC Sihlbrugg, TTC SIG Neuhausen, TTC Swissair, TTC Schwerzenbach, TTC Ungarverein, TTC Uzwil

 

TTVI:
TTC Alpnach, TTC Altdorf, TTC Schindler Ebikon, TTC Viscosuisse Emmenbrücke, TTC Hochdorf, TTC Calendaria Immensee, TTC Essex Luzern, TTC SBG Luzern, TTC WB Luzern, TTC Italia Sarnen, TTC Schwyz, TTC Stansstad, TTC Flora Vitznau, TTC Wolhusen, TTC Herti Zug, TTC L+G Zug

 

Vielleicht würde die eine oder andere Ortschaft ja für eine «Neugründung» in Frage kommen?

 

 

Welches ist der älteste noch existierende Club in der Schweiz?

Der CTT Fribourg wurde im August 1930 gegründet. Dicht gefolgt vom CTT Silver Star GE, CTT Cernier, CTT Lausanne, CTT Montreux-Riviera und TTC Basel (alle 1931). Das sind die 10 ältesten noch existierenden Clubs:

 

1. CTT Fribourg (1930)

2. CTT Silver Star GE (1931)

2. CTT Cernier (1931)

2. CTT Lausanne (1931)

2. CTT Montreux-Riviera (1931)

2. TTC Basel (1931)

7. TTC Burgdorf (1932)

8. TTC Wetzikon (1933)

9. CTT La Chaux-de-Fonds (1934)

10. TTC St. Gallen (1935)

 

 

Welches ist der neueste Club in der Schweiz welcher aktiv am Spielbetrieb teilnimmt und NICHT durch eine Fusion entstanden ist?

Der TTC Schlatt bei Winterthur ist der neueste Club, welcher auch aktiv am Spielbetrieb teilnimmt. Gegründet wurde er am 20. November 2017. STT stellte den Verein in der Juni Ausgabe 2019 des Sidespins vor. Hier geht’s zum Artikel:

https://www.swisstabletennis.ch/de/10-sidespin/2571-vorstellung-ttc-schlatt

 

 

Welcher Club hat die meisten Lizenzen in der Schweiz?

Sage und Schreibe 102 Spielerinnen und Spieler sind beim Genfer Verein CTT ZZ-Lancy lizenziert! Eine unglaubliche Zahl.

Das sind die Top10 der Clubs mit den meisten Lizenzen:

 

1. CTT ZZ-Lancy – 102 Lizenzen

2. CTT UGS-Chênois – 88

3. TTC Rapid Luzern – 66

4. CTT Lausanne – 64

4. TTC Wädenswil – 64

6. TTC Bremgarten – 61

7. TTC Young Stars ZH – 58

8. TTC Bern – 55

9. CTT Meyrin – 54

10. TTC Basel – 52

 

Eine Frage welche sich die einen oder anderen nun vielleicht stellen, für was steht das «ZZ»? Wir haben dies in der November Ausgabe 2018 in unserem Sidespin aufgeklärt. Hier geht’s zum Artikel:

https://swisstabletennis.ch/de/10-sidespin/2380-geschichte-des-zz-lancy

 

 

Welcher Club hat die meisten lizenzierten Nachwuchsspieler in der Schweiz?

In Genf wird die Nachwuchsarbeit definitiv grossgeschrieben. Der Genfer Verein CTT UGS-Chênois verfügt mit 88 Lizenzen nicht nur allgemein über viele lizenzierte Spielerinnen und Spieler, nein mit 39 Nachwuchslizenzen besteht fast die Hälfte davon aus Nachwuchsspieler.

Das sind die Top10 der Clubs mit den meisten Nachwuchslizenzen:

 

1. CTT UGS-Chênois – 39 Lizenzen

2. CTT ZZ-Lancy – 37

3. TTC Rapid Luzern – 33

4. TTC Bremgarten – 30

5. TTC Wädenswil – 24

6. TTC Rio-Star Muttenz – 20

7. CTT Meyrin – 19

8. TTC Young Stars ZH – 18

8. CTT Silver Star GE – 18

10. TTC Bern – 17

10. CTT Rossens – 17

 

Der CTT UGS-Chênois wurde 1941 unter dem Namen «White-Ball CTT» gegründet, änderte 1945 den Namen in «CTT Eaux-Vives» und 1953 in «CTT UGS». 1990 erfolge die Fusion mit dem CTT Chênois. Daraus ergab sich der heutige Name «CTT UGS-Chênois». Das UGS steht für «Urania-Genève-Sport».

 

 

Welcher Club hat die meisten Mannschaften (Herren, Damen, Senioren, Veteranen, Nachwuchs - ohne zurückgezogene Mannschaften)?

Viele Lizenzen bedeuten in der Regel auf viele Mannschaften. Mit total 26 Mannschaften führt der CTT ZZ-Lancy auch diese Rangliste deutlich an:

 

1 Team, NLA Herren

1 Team, NLB Herren

1 Team, NLC Herren

2 Teams, 1. Liga Herren

3 Teams, 2. Liga Herren

3 Teams, 3. Liga Herren

2 Teams, 4. Liga Herren

1 Team, NLB Damen

3 Teams, 1. Liga Senioren

1 Team, 2. Liga Senioren

2 Teams, 3. Liga Senioren

2 Teams, 2. Liga Nachwuchs

2 Teams, 3. Liga Nachwuchs

2 Teams, 4. Liga Nachwuchs

 

Da muss Christian Foutrel als technischer Verantwortlicher des Clubs wirklich einen kühlen Kopf bewahren, um da die Übersicht zu behalten!

Das sind die Top10 der Clubs mit den meisten Mannschaften:

 

1. CTT ZZ-Lancy – 26 Teams

2. CTT UGS-Chênois – 22

3. TTC Rapid Luzern – 20

4. CTT Lausanne – 18

4. TTC Wädenswil – 18

4. TTC Young Stars ZH – 18

7. TTC Zürich-Affoltern – 16

7. TTC Bern – 16

7. TTC St. Gallen – 16

10. TTC Bremgarten – 15

10. CTT Carouge – 15

10. TTC Burgdorf – 15

 

 

Welcher Club ist Rekordmeister bei den Herren?

Nicht nur einer der ältesten Clubs, sondern bei den Herren sogar der erfolgreichste, ist der CTT Silver Star GE. Mit insgesamt 30 Titel führt der Club die Rangliste an und das wahrscheinlich noch für eine sehr lange Zeit. Zum ersten Mal wurde der Titel in der Saison 1936/37 und zum letzten Mal in der Saison 1998/99 gewonnen. Mit einer Bilanz von 5 Siegen, 0 Unentschieden und 0 Niederlagen ist die erste Mannschaft, welche in der Gruppe 1 der NLB aufspielt, in der Saison 2020/21 im Übrigen auf dem besten Weg zurück in die NLA. Auf Platz 2? Der älteste Club der Schweiz, der CTT Fribourg! Zufälle gibt.

 

Das sind die Top10 der erfolgreichsten Clubs bei den Herren:

 

1. CTT Silver Star GE – 30 Titel

2. TTC Rio-Star Muttenz – 12

3. TTC Elite Bern – 8

4. TTC Wil SG – 6

5. TTC Young Stars ZH – 5

5. TTC Meyrin – 5

7. TTC Kloten – 3

7. TTC Neuhausen – 3

9. TTC Horn – 2

9. CTT Fribourg – 2

 

 

Welcher Club ist Rekordmeister bei den Damen?

Auch bei den Damen ist ein Genfer Club der momentane Rekordhalter, im Gegensatz zu den Herren allerdings nicht der CTT Silver Star GE, sondern mit 16 Titelgewinnen, der CTT Rapid Genève. Mittlerweile leider ohne Damenmannschaft am Start, spielt die erste Mannschaft der Herren immerhin in der obersten Regionalen Liga des AGTT.

Das sind die Top10 der erfolgreichsten Clubs bei den Damen:

 

1. CTT Rapid Genève – 16 Titel

2. TTC Neuhausen – 12

3. TTC Uster – 7

4. TTC Wollerau - 6

4. TTC Elite Bern – 6

6. TTC Young Stars ZH – 5

7. TTC Basel – 3

7. CTT Silver Star GE – 3

9. TTC Ittigen – 2

9. TTC Aarberg – 2

9. TTC Burgdorf – 2

9. TTC Wädenswil – 2

 

 

Welcher Club hat die meisten Damen/Mädchen (ohne Damenfreigabe) lizenziert?

Leider ist der Anteil an Damen/Mädchen beim Tischtennis verhältnismässig sehr gering. Von 5020 Lizenzierten schweizweit, sind gerade mal 409 davon Damen und Mädchen. Das entspricht knapp etwas mehr als 8%. Am meisten Damen und Mädchen lizenziert hat der CTT Lausanne mit total 16 Lizenzen. Der Verein organisiert alle 2 Wochen am Wochenende ein spezielles Training nur für Damen und Mädchen. Durchgeführt werden die Trainings durch die Trainerin Fanny Risse.

 

Trainings CTT Lausanne:

www.lctt.ch/entrainements

 

Das Damen- Mädchenprojekte durchaus Erfolg haben können, zeigt sich auch beim TTC Uster. Durch das von Nina Gutknecht ins Leben gerufene Projekt «Girls-Ping» hat schon diverse Mädchen davon überzeugt, Tischtennis zu spielen respektive dabei zu bleiben. In unregelmässigen Abständen werden unter ganz leichter Mithilfe von STT auch immer mal wieder nationale Girls-Ping Weekends durchgeführt.

 

Vorgestellt hatten wir das Projekt «Girls-Ping» bereits in der April Ausgabe 2018 in unserem Sidespin:

www.swisstabletennis.ch/de/news/news-archiv/21-breitensport/2187-girls-ping

 

Hier geht’s zum Projekt «Girls-Ping»:

www.girls-ping.ch

 

Das sind die Top10 der Clubs mit den meisten lizenzierten Damen und Mädchen:

 

1. CTT Lausanne – 16 Lizenzen

2. CTT ZZ-Lancy – 14

3. TTC Uster – 13

4. TTC Wädenswil – 10

4. TTC Young Stars ZH – 10

6. TTC Zürich-Affoltern – 9

7. CTT Châtelaine – 8

7. CTT UGS-Chênois – 8

7. TTC Wetzikon – 8

7. TTC Neuhausen – 8

 

Die Top10 zusammen stellen somit mit 104 Damen und Mädchen Lizenzen über 25% aller lizenzierter Damen und Mädchen schweizweit. Es braucht entsprechend definitiv noch viel mehr Engagement für das Damen- und Mädchentischtennis in der Schweiz!

 

 

Wie viele Jahre Differenz hat der jüngste lizenzierte Spieler in einem Schweizer Club zum ältesten?

Fangen wir anstandshalber mit dem ältesten Spieler der Schweiz an. Dieser ist Peter Lukasczyk vom TTC Niedergösgen, die jüngste lizenzierte Spielerin ist Enya Jiani Hu vom TTC Rio-Star Muttenz. Stolze 79 Jahre trennen die beiden voneinander. Im Moment sind beide noch D1 klassiert, beim Namen «Hu» und Rio-Star Muttenz kann man sich aber durchaus vorstellen, dass hier eine zukünftige Spitzenspielerin am Anfang ihrer Karriere steht.

 

 

Gewinner Quiz #1 – Clubs in der Schweiz

Beim ersten Quiz haben total 63 Personen teilgenommen. Alle Fragen haben 4 Personen richtig beantwortet. Das Los hat entschieden, dass sich Stefan Zehnder aus Ettenhausen über ein STT Handtuch freuen darf. Herzlichen Glückwunsch!

 

Das nächste Quiz wird in den nächsten Tagen auf der Homepage von STT veröffentlicht. Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg!

 

pdfRisposte – STT Quiz #1 – Società in Svizzera

 

Aktuell/Coming up

Sidespin Februar 2021

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook