click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Superfinal 2022
28. Mai 2022
in Schaffhausen
Informationen

 

Sidespin März 2022

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook

Girls-Ping

Girls-Ping8. nationales Girls-Ping Weekend in Magglingen

Nach der langen Coronaphase fand letztes Wochenende in Magglingen endlich wieder ein nationales Girls-Ping Weekend statt. Mädchen aus der ganzen Schweiz trafen sich zum Trainieren, Geburtstage feiern, Sprachen lernen und neue Freundschaften schliessen.

 

Text & Foto: Nina Gutknecht

 

Zum ersten Mal in der Geschichte von Girls-Ping gab es so viele Anmeldungen, dass alle Plätze gefüllt werden konnten und sogar eine Warteliste geführt werden musste. Bereits im Voraus waren also die Weichen für ein erfolgreiches Weekend gestellt. Die positiven Vorzeichen bewahrheiteten sich dann auch vor Ort und selbst wenn mit dem «End der Welt» nicht gerade das Los der am einfachsten zu erreichenden Halle gewonnen wurde, war dies einer der wenigen Mängel eines ansonsten sehr gelungenen Trainingslagers.


28 Mädchen aus der ganzen Schweiz versammelten sich am Samstag vor dem Bistro des Grand Hotels zu zwei intensiven gemeinsamen Trainingstagen. Nach einem Sichtungstraining am Samstagmorgen wurden die Mädchen in zwei Gruppen mit jeweils mindestens zwei Trainerinnen aufgeteilt, um besser niveau- und schwerpunktgerecht trainieren zu können. Die noch etwas schwächeren Mädchen feilten zwei Tage lang unter der Leitung von Rahel Aschwanden an ihren Schupfbällen und dem Unterschnittaufschlag, während die etwas Stärkeren mit Nina Gutknecht daran arbeiteten, die Bälle eher etwas mädchenuntypisch langsam und mit Rotation zu spielen. In beiden Gruppen war die Atmosphäre im Training sehr konzentriert und die Teilnehmerinnen haben sich gut auf die Schwerpunkte eingelassen. Bei vielen Mädchen war daher bereits am Sonntag ein Fortschritt erkennbar, der sie für ihren tollen Einsatz in den Trainings belohnt hat.


Wie gewohnt, gab es auch dieses Mal eine Teamaufgabe in sprachlich gemischten Gruppen zu meistern, die dazu führen sollte, dass die Mädchen alters- und regionsübergreifend besser in Kontakt kommen. Das Ziel war, in Vierergruppen kurze Videosequenzen zu den Themen Freundschaft, Fun im Tischtennis, Professionalität im Tischtennis und der Unterschied zwischen Männern und Frauen im Tischtennis zu erstellen. Auch wenn gerade im Bereich des Unterschieds zwischen Männern und Frauen teilweise überraschende und witzige Aspekte für die Videos gewählt wurden, so waren diese schlussendlich eigentlich nur zweitrangig. Viel wichtiger war, dass die Mädchen einen regen Austausch mit etwas Französisch, etwas Deutsch und etwas Hände und Füsse geführt haben und sie dadurch miteinander in Kontakt getreten sind. Das Best of-Video wird aber natürlich dennoch auf der Girls-Ping Webseite hochgeladen.


Speziell am diesmaligen Girls-Ping Weekend war, dass gleich drei der Teilnehmerinnen Geburtstag hatten. Dies hat vor allem bei Organisatorin Nina im Vorfeld zu etwas Stress geführt, da für grosse Partymomente eigentlich keine Zeit war, die Geburtstagskinder aber dennoch einen schönen und erinnerungswürdigen Geburtstag erleben sollten. Schlussendlich gab es für alle drei ein kleines Geschenk, Geburtstagsballons, lauten Gesang und viele Gratulationen.


Am Samstagabend wurde ausnahmsweise auf ein Training verzichtet und es trafen sich alle im Bistro. Dort wurde gemeinsam gespielt und es bekamen alle die Aufgabe, sich kurz zwei Sätze zum Weekend zu überlegen und diese aufzuschreiben. Dass fast alle Mädchen geschrieben haben, sie fänden es toll, neue Mädchen kennen zu lernen und einmal nur unter Mädchen zu trainieren, spricht stark dafür, dass auch einem baldigen 9ten nationalen Girls-Ping Weekend nichts im Wege steht!


Ein paar Zitate…
Anja (14): «Ich finde es toll, neue Mädchen kennen zu lernen. Die Aussicht ist wunderschön. Das Tischtennisspielen macht sehr viel Spass!»


Lilja (13): «Ich bin gekommen, weil ich mehr lernen wollte und weil ich Trainingslager sehr cool finde. Ich habe auch viele tolle Mädchen kennengelernt.»


Livia (13): «Ich bin hier, weil ich gerne Tischtennis spiele, gerne Mädels-Wochenenden mache und gerne andere Leute kennen lerne, auch wenn die Sprache nicht die gleiche ist. Ich hatte ein tolles Wochenende mit meinen besten Freundinnen und habe eine tolle heisse Schokolade genossen, mit einem unglaublichen Blick auf den See.»


Tamina (9) : «Ich finde es cool, dass ich in einem schönen Zimmer bin. Ich finde es cool, dass es so viele nette Mädchen hat.»


Janina (8): «Ich bin das erste Mal in einem Tischtennislager. Ich bin gekommen, weil ich ein Tischtennislager mal ausprobieren wollte. Ich finde es toll, dass wir tolle Spiele spielen.»


Ella (13), Elisa (15), Amélie (15): «Ich bin hier, um neue Leute kennen zu lernen, um besser Deutsch sprechen zu lernen, um eine gute Zeit zu haben, um zu tanzen, gute Laune zu haben. Girls Power!»

 

Homepage "Girls-Ping"

click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Superfinal 2022
28. Mai 2022
in Schaffhausen
Informationen

 

Sidespin März 2022

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook