click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin Mai 2021

 

Finalrunde Nachwuchs 19.+20. Juni 2021

Informationen

Resultate

 

SM Nachwuchs 11.+12. September 2021

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook

Yang Chengbowen, Sieger 4:2 im Finale des «Seelandcup»

Ausschau

Wettkampfergebnisse Brügg und Ungarn – RTS stellt Tischtennis ins Rampenlicht

 

Yang Chengbowen setzt sich erneut in Brügg durch: Im Finale ist er seinem Vereinspartner Elia Schmid weit überlegen. Rachel Moret scheidet in Ungarn nach einem gewonnenen und einem verlorenen Match aus, schafft jedoch im Doppel eine Heldentat. Der Genfer Tischtennis und insbesondere Dorian Girod waren Thema von zwei RTS-Reportagen im Dezember und Januar.

 

Text: Laurent Langel / Foto: René Zwald

 

Der «Seelandcup» vom 16./17. Januar 2016 in Brügg

 

Die beiden Favoriten, Yang Chengbowen und Elia Schmid von Rio-Star Muttenz, standen natürlich im Finale, wobei Schmid im Halbfinale ziemlich die Ärmel hochkrempeln musste, um sich gegen den Vorsprung im sechsten Satz gegen Naïm Karali (ZZ-Lancy) durchzusetzen.
Mit 2 Sätzen zu 1 und mehreren Matchbällen im vierten Satz hatte Schmid die Gelegenheit, für eine Riesenüberraschung zu sorgen. Doch die Niederlage in diesem Satz mit so vielen Chancen war für ihn das Ende; er gab sich 2:4 geschlagen. Die beiden Kollegen aus Muttenz gewannen im Doppel gegen das Genfer Spielerpaar von UGS-Chênois, Daniel Memmi und Nicolas Champod.

 

Bei den Damen erspielte sich Rahel Aschwanden (Wil SG) den Titel gegen Denisa Zancaner (T-Card), eine alte Bekannte im Schweizer Tischtennis, in fünf Sätzen mit insbesondere zwei mit Vorsprung gewonnen Sätzen. Es ist Aschwandens erster Sieg in Brügg.

 

Bemerkenswert war das gut aufgestellte Turnier mit 200 angemeldeten Spielern (vor allem 84 in der Serie C), mehr als in der letzten Saison. Diese Teilnehmerzahl lag sogar nur knapp unter den Rekordteilnehmerzahlen von vor einigen Jahren.


Ergebnisse nach Serien

 

Vollständige Tableaus

 

Hungarian Open vom 20. – 24. Januar 2016

 

Als einzige Schweizerin im Turnier hatte Rachel Moret eine gefährliche Runde mit einer jungen Spielerin aus Hongkong als Topgesetzte Nr. 3 und der jungen (15 Jahre), talentierten Puerto-Ricanerin Adriana Diaz, Nr. 108 der Weltrangliste, als Topgesetzte Nr. 1.
Der Falle der asiatischen Spielerin entwischte Moret elegant in fünf Sätzen und stand Diaz im Spiel um den ersten Gruppenplatz gegenüber, der auch die Qualifikation für den weiteren Wettkampf bedeutet. Leider musste sie sich aufgrund eines zu schlechten Matchauftakts (0:2, 5:9) zu sehr abmühen, um überall wieder auf zwei Sätze zu kommen. Den Preis dafür zahlte sie im fünften und sechsten Satz, die sie mit 6:11 verlor.

 

Im Doppel schaffte sie gemeinsam mit der Türkin Sibel Remzy (WR 166) die erste Runde gegen die Ukrainerinnen Farladanska/Vasylieva (WR - / WR 217). Dann standen die beiden den Lokalmatadorinnen, den Ungarinnen Pota/Lovas (WR 36 / WR 102) gegenüber. Mit einem 3:1-Sieg als Schlüsselmoment gelang Moret und Remzi ausserdem an einem Tisch mit Fernsehübertragung eine wahre Heldentat.

 

Rachel Moret siegt im Doppel

 

Das Abenteuer endete dann in der nächsten Runde gegen die beiden taiwanesischen Spielerinnen Cheng Hsien-Tzu und Liu Yu-Hsin, Platz 91 bzw. 190 der Weltrangliste.


ITTF-website des Wettkampfs

 

Zwei RTS-Reportagen über Dorian Girod und das «Institut du tennis de table genevois» (ITTG)

 

Dorian Girod im Rampenlicht bei der ersten Reportage in «Sport dimanche».

 

Der ITTG, Dorian Girod und Mireille Kroon im Rampenlicht bei der zweiten Reportage in «12h45»

click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin Mai 2021

 

Finalrunde Nachwuchs 19.+20. Juni 2021

Informationen

Resultate

 

SM Nachwuchs 11.+12. September 2021

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook