click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin November 2021

 

STT NW RLT Top8

13. Februar 2022

in Châtelaine

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook

NLA

Celian Besnier, STT LuganoLugano und ZZ-Lancy gewinnen, Meyrin zieht sich zurück

Die NLA-Rückrunde bei den Herren fand am 8. und 9. Januar statt. Dank ihrer Siege rückten Lugano und ZZ-Lancy bis auf einen Punkt an den ersten Platz heran. Meyrin hingegen musste sich aufgrund von Sorgen um das Coronavirus zurückziehen.

 

Text: Luca Anthonioz / Foto: Hansruedi Lüthi

 

Das Jahr 2022 begann mit einem Aufeinandertreffen der beiden letzten Finalisten Rio-Star Muttenz und ZZ-Lancy. Doch dieser Kampf war letztlich keiner. Schuld daran waren die Absenzen auf Basler Seite. Da Lionel Weber und Lars Posch verletzt waren, nutzte ZZ-Lancy dies aus und gewann problemlos mit 6:2. Danach folgte ein weiterer 6:3-Sieg gegen La Chaux-de-Fonds. Michel Martinez gewann alle fünf Einzel und bleibt als einziger Spieler der Liga ungeschlagen (15:0).

 

Auch Lugano feierte zwei überzeugende Auswärtssiege. Ein erster Sieg mit 6:0 gegen Neuhausen und ein weiterer mit 6:1 gegen Wil. Damit rückte das Tessiner Team, wie auch ZZ-Lancy, bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze heran, die weiterhin von Rio-Star Muttenz belegt wird. Trotz des Fehlens von Csaba Molnar hat Lugano mit Szilard Gyorgy (12:3) und Celian Besnier (3:1) hervorragende Verstärkungen gefunden. Und mit dem unerschöpflichen Simone Spinicchia kann dieses Team sehr hohe Ziele anstreben.

 

Trotz einer schweren Niederlage gegen Lugano konnte Wil dennoch einen wichtigen 6:3-Sieg gegen Rapid Luzern einfahren. Dank diesem Erfolg hat Wil zwei Punkte Vorsprung auf den gestrigen Gegner. Dieser Sieg kann jedoch nicht über die Sorgen hinwegtäuschen, mit denen Wil zu kämpfen hat. Als Titelanwärter zu Beginn der Saison stützte sich das Team ausschliesslich auf die sehr gute Saison von Elia Schmid (15:4). Man muss feststellen, dass die Verstärkungen Jon Ander Guerricabeitia (8:12) und Miikka O'Connor (1:9) bislang nicht die erhofften Leistungen bringen.

 

Ohne seine Nummer eins, Elias Hardmeier, konnte Neuhausen trotzdem einen 6:1-Sieg gegen Rapid Luzern feiern. Trotz dieser beiden Niederlagen bleibt Rapid Luzern in der Tabelle nahe an Wil und La Chaux-de-Fonds dran. Allerdings ist der Spielplan nicht günstig für sie. Mit Spielen gegen Rio-Star Muttenz, ZZ-Lancy und La Chaux-de-Fonds in den letzten drei Spielen scheint die Aufgabe kompliziert zu sein.

 

In der NLA wurde auch der Rückzug des Teams aus Meyrin bekannt gegeben. Die Pandemie sowie Reisebeschränkungen veranlassten den Genfer Verein zu dieser traurigen Entscheidung. Meyrin war seit über 20 Jahren in der NLA. Ein neues Kapitel beginnt.

 

Ergebnisse NLA Herren 

click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin November 2021

 

STT NW RLT Top8

13. Februar 2022

in Châtelaine

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook