click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin Oktober 2021

 

STT NW RLT Top24

05. Dezember 2021

in St. Gallen

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook

Nationalliga

Equipe LNA du TTC Wil Administrative und sportliche Missgeschicke

Einigen Nationalligavereinen ist ein bedauerliches Missgeschick mit schwerwiegenden Folgen passiert.

 

Foto: Hansruedi Lüthi

 

Forfait-Niederlagen wegen fehlender Doping-Erklärung

Bei der Nachkontrolle der Nationalliga-Spiele blieben mehrere NL-Vereine wegen nicht vorliegender oder nicht rechtzeitig vor den Spielen eingereichten Dopingerklärungen hängen. Gemäss Vorgaben von Swissolympic und Sportreglement von Swiss Table Tennis muss für jede Spieler*in, die in einem Nationalliga-Spiel eingesetzt wird, eine vor dem Spiel unterzeichnete Dopingerklärung vorliegen. «In der Anwendung dieser Vorgaben gibt es keinen Ermessungsspielraum für den NL-Vorstand, es steht schwarz auf weiss und die Regeln gelten für alle NL-Vereine genau gleich» erklärt NL-Co-Präsident Urs Schärrer.

Die Geschäftsstelle hat den Sachverhalt sehr genau recherchiert. Letztlich stand eindeutig fest, dass der TTC Wil die in Rede stehende Doping-Erklärung nach dem Spiel der Geschäftsstelle eingereicht hatte. Somit hatte der reduzierte NL-Vorstand (Co-Präsident Michel Tschanz, Rio Star Muttenz und David Hivert, CTT La Chaux-de-Fonds befanden sich im Ausstand) keine Wahl und musste diese unpopulären Forfait-Entscheide fällen. Die Entscheide sind noch nicht rechtsgültig, der TTC Wil kann dagegen Rekurs einlegen.

Durch diese Resultatkorrekturen – Wil hatte beide Spiele 6:2 und 6:3 gewonnen - verändert sich das Bild in der aktuellen NLA-Tabelle. Der Schweizer Meister ZZ-Lancy übernimmt die Tabellenführung.

Auch der CTT Meyrin und CTT Mandement in der NLB und NLC haben dasselbe Schicksal erlitten weil Ersatzspieler eingesetzt wurden, welche die Dopingerklärungen ebenfalls nicht unterzeichnet hatten.

 

Selbstkontrolle mit click-tt.ch

Die Geschäftsstelle weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass in click-tt.ch jederzeit die Liste der lizenzierten und spielberechtigten Spieler resp. nicht (mehr) spielberechtigten Spieler ersichtlich ist. Es ist u. a. auch ersichtlich, wer die Dopingerklärung unterzeichnet hat und in der Nationalliga spielberechtigt ist. Der NL-Vorstand hofft, dass sich alle NL-Vereine ihrer Verantwortung bewusst sind und keine weiteren Forfait-Entscheide ausgesprochen werden müssen.

 

CTT Meyrin setzt die NLA-Saison fort, nicht aber in der NLB

Eine positive Meldung hat Swiss Table Tennis vom CTT Meyrin erhalten, dessen NLA-Team die ersten zwei NLA-Spiele nicht antreten konnte. Das Fanionteam bleibt der NLA erhalten und wird die Meisterschaft fortsetzen. Stattdessen wird das Reserveteam in der NLB zurückgezogen und steht als Absteiger in die NLC fest. Eine schwierige Entscheidung für den Genfer Club, aber unvermeidlich. Siddharth Vepa und Nenad Stevanovic sind verletzt und Meyrin hat nicht genügend Spieler, um die Mannschaft in der Liga zu halten.

click-tt.ch / ClubDesk

Aktuell/Coming up

Sidespin Oktober 2021

 

STT NW RLT Top24

05. Dezember 2021

in St. Gallen

Informationen

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook