Aktuell/Coming up

Sidespin November 2020

  

Schweizer Final Gubler School Trophy, 22. November 2020

Annulliert

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook

Buch von Michel Gadal

"überlegungen zur exzellenz", Michel Gadal"überlegungen zur exzellenz"

Seit dem 7. Oktober ist das E-Book «überlegungen zur exzellenz» von Michel Gadal online erhältlich. Dieses Werk schlägt einen neuen Ansatz für das Training hin zum Spitzensport vor. Ausgehend von Eigenschaften die Champions gemeinsam haben, stellt Michel Gadal, Trainer von Jean-Philippe Gatien, unsere traditionellen Trainingsmethoden in Frage.

 

Text und Foto: Michel Gadal

 

Michel Gadal hat zahlreiche Funktionen in der Welt des Tischtennissports ausgeführt. Er war Trainer von Jean-Philippe Gatien, Verantwortlicher der französischen Mannschaften, kanadischer Nationaltrainer und Leistungsdirektor des englischen Verbandes im Rahmen einer Umstrukturierung des Sports. Auf Ersuchen von Präsident Gérard Velten wurde er im Jahr 2001 zum Nationalen Technischen Direktor des französischen Verbandes ernannt, ein Amt, welches er von 2001 bis 2013 innehatte. Im Rahmen seiner Beratungsfirma MG Consulting arbeitet er weiterhin mit verschiedenen nationalen Verbänden zusammen, um sie bei der Entwerfung und Durchführung ihrer Projekte zu unterstützen.

 

Um Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf das Buch zu geben, finden Sie untenstehend das von JP Gatien verfasste Vorwort:

 

« Zunächst möchte ich meine Freude darüber zum Ausdruck bringen, dass ich diese wenigen Zeilen als Vorwort zu Michel Gadals Arbeit und seinen Gedanken zur Exzellenz schreiben darf. Ich hatte das Privileg, eines Tages Champion zu werden, und es ist unmöglich für mich, Michel nicht mit dem Weg in Verbindung zu bringen, der es mir erlaubte, die Spitze der Welt zu erklimmen. Die lange Reise dahin war sehr aufregend und bereichernd und das habe ich zu einem grossen Teil ihm zu verdanken.

 

Wenn es ein Wort gibt, das einen Champion während seiner gesamten Karriere begleitet, dann ist es das Wort "Exzellenz". Ich kann Michel nie genug dafür danken, dass er mir gezeigt hat, wie ich dieses Wort am besten in meinem Alltag umsetzen kann.

 

Eine Karriere auf hohem Niveau wird mit harter Arbeit, Entschlossenheit, Ausdauer und Freude aufgebaut, und sie wird auch durch die Begegnungen geprägt, die wir im Laufe unserer Karriere erleben.

 

Meine Begegnung mit Michel, als ich erst 11 Jahre alt war, ist zweifellos diejenige, die mich am meisten geprägt hat. Seine visionäre Seite, seine Kreativität, seine Positivität und sein pädagogisches Gespür waren für mich eine grosse Bereicherung, und ich hatte oft die Gelegenheit, zu sagen und zu wiederholen, welche führende und zentrale Rolle Michel für mich gespielt hat, indem er meiner täglichen Arbeit einen Sinn gegeben hat.

 

Sich Zeit nehmen, Eigenverantwortung für sein Projekt übernehmen, es mit anderen teilen, um es effektiver zu machen, verstehen, warum wir Dinge tun, ständig Neues schaffen, um zu überraschen und zu gewinnen - all dies sind wesentliche Elemente, die ich in den Jahren in die Praxis umsetzen konnte, bis ich den Gral erreicht habe.

 

Diese Elemente sind sowohl in den vier Säulen der Exzellenz als auch in der nicht minder geschickten Beschreibung der Konstanten Effizienz, Nachhaltigkeit und Agilität perfekt beschrieben.

 

Über die Tiefe der Analyse hinaus, liegt der Reichtum dieses Buches auch in der einzigartigen Karriere seines Autors, der sich mit der Umsetzung hochrangiger Politiken in mehreren Ländern befasst hat, die sich in Bezug auf die Sportkultur zum Teil radikal voneinander unterscheiden. Diese Vielfalt an kulturellen Ansätzen erlaubt es ihm, dem Leser eine sehr breite Palette zur Verfügung zu stellen und eine neue Vision und neue Ansätze für das Training vorzuschlagen, die auf den Qualitäten von Champions basieren, um allen Spielern zu helfen, Fortschritte zu machen und die Besten in Richtung Exzellenz zu begleiten.  

 

Michels Bescheidenheit würde ihn dazu bringen zu sagen, dass er mir viel schuldet. Meine bringt mich dazu zu sagen, dass ich ihm alles schulde. Die Wahrheit ist, dass wir uns über die Jahre hinweg gegenseitig genährt haben, um eine seltene Effizienz in der Beziehung zwischen Coach und Trainer zu erreichen, die von Vertrauen, Respekt und qualitativem Austausch geprägt ist. Aber ich verdanke ihm vor allem die Fähigkeit, nach neuen Lösungen zu suchen und neue Wege zu finden, die für die sportliche Leistung so wichtig sind, da sie sich ständig weiterentwickeln.

 

Der Vorteil dieses Buches liegt darin, dass es sich an ein sehr breites Publikum richtet. Natürlich richtet es sich an Tischtennisleute, sowohl Spieler als auch Trainer, aber nicht nur. Jeder Einzelne, ob Sportler oder nicht, kann in den von Michel beschriebenen Säulen der Exzellenz einen Nutzen finden, um voranzukommen und irgendwo ein Champion seines täglichen Lebens werden zu können, unabhängig von seiner Tätigkeit.  

 

Ich denke dabei auch an Manager von Unternehmensteams, die sicherlich anfällig auf den letzten Teil über "Coaching to win" reagieren und Schlüssel finden werden, um die Bedingungen zu schaffen, die es den Mitarbeitern ermöglichen, zu lernen, zu wachsen und sich zu entwickeln.

 

Die Fähigkeit des Managers, seine Mitarbeiter zu kennen und zu verstehen, sowie sein Handeln an ihre Bedürfnisse und Anforderungen anzupassen, wird einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren sein.

 

Ich danke dir Michel, dass Du im Laufe der Jahre ein Klima des Vertrauens geschaffen hast, dank deiner grossen Stärke in menschlichen Beziehungen, aber auch dank der Aufstellung von Regeln, die es ermöglichen, frei zu arbeiten, zu handeln und Entscheidungen zu treffen. 

 

Jede Erfahrung, die nicht weitergegeben wird, geht verloren. Vielen Dank also, dass Du uns mit diesem Buch Zugang zum Reichtum deiner Erfahrungen und deines Fachwissens gegeben hast.

 

Abschließend möchte ich den Abschnitt über "Glück" erwähnen. Das hat mich besonders angesprochen.  Es fällt mir schwer, diesen Begriff als Konzept zu integrieren, aber andererseits kann ich ohne Zweifel bezeugen, wie viel Glück ich hatte, eines Tages deinen Weg zu kreuzen.

 

Ich wünsche allen eine exzellente Lektüre!»

 

Jean-Philippe

 

 

Buch kaufen (digitale Version verfügbar)

 

 

 

Weitere Artikel in dieser Sidespin-Ausgabe:

Saison 2020-21 mit Samir Mulabdic

Interview Noé Keusch

Projekt Strukturreform STT

Ausdauertraining im Tischtennis, Swiss SportClinic

Very Bad Ping: Klasse

Video des Monats

Aktuell/Coming up

Sidespin November 2020

  

Schweizer Final Gubler School Trophy, 22. November 2020

Annulliert

 

Turniere Lizenzierte

Ausschreibungen

 

Turniere Unlizenzierte

Ausschreibungen

 

News Sunrise 2020

Server Updates

NEWSLETTER

Abonnieren Sie den Sidespin Newsletter

 

 

Facebook